Erinnerungen

 

 Meine Mama ....

 

Was waren das für schöne Zeiten,

als ich noch lag in deinen Armen.

Du hast mich behütet und geschützt,

für mich gab es nur dich...

Du tröstest mich so manche Stunde

und warst immer an meiner Seite,

in guten wie in schlechten Zeiten.

Als Kind war die Welt in Ordnung,

man kannte keinen Kummer und keine Sorgen.

Man wurde in seiner kleinen Welt von allen Seiten

behütet und beschützt.

Doch eines Tages war man groß und ging seinen

Weg alleine, doch du bliebst immer an meiner Seite,

und wenn ich stolperte oder fiel, dann warst du da

und halfst mir ohne wenn und aber wieder auf die Beine.

Doch eines Tages trennten sich unsere Wege

und ich war nun alleine.

Diesmal habe ich versucht dich zu behüten und beschützen,

doch leider gelang es mir nicht.

Ich konnte dich nur den Engeln übergeben

die nun an meiner Stelle an deiner Seite waren.

Aber eines weiß ich ganz genau !!

Du bist heute immer noch bei mir,

und fängst mich immer noch auf wie in meinen

Kindertagen...

Eines Tages sehen wir uns wieder

und schließen uns in die Arme.

Denn uns verbindet ein ganz besonderes Band,

dass man Liebe nennt...

                                                                                                            

Für meinen Vater !!

 

            

Ich war deine Prinzessin.

Du hast mich auf Händen getragen,

all meine Fragen hast du lächelnd ertragen.

Doch dann irgendwann, hat sich das Blatt gewendet.

Es traten zwei andere in dein Leben,

die dich veränderten.

Zum einen war es eine neue Liebe,

der Andere war der Teufel, man nennt ihn Alkohol...

Beide haben dich besessen,

und du hast mich und unsere schöne Zeit vergessen.

Ich habe viel geweint und gekämpft

doch du hast es oder wolltest es nicht sehen.

Mein Herz war gebrochen.

ich kam so viele male zu dir gekrochen,

doch du hast mich mit Füssen getreten.

Ich fing an zu verstehen und habe es eingesehen,

ich habe verloren und es ist Zeit zu gehen.

Doch vergessen habe ich dich nie,

oft ständig später an deinem Grab.

Hab mit dir geschimpft und geflucht,

ich weiß du hast mich gehört...

Doch ändern können wir beide nichts!

Vielleicht irgendwann und irgendwo an einem

anderen Ort werde ich wieder deine

Prinzessin sein...

©2014 K.Driemel